In Lleida/Spanien wird Gebet in der Moschee verboten

Kuffarmeister von Lleida "Angel Ros"

Kuffarmeister von Lleida "Angel Ros"

Ein spanischer Bürgermeister hat Muslimen empfohlen, zuhause zu beten und die Moschee geschlossen, weil sie zu populär war.Angel Ros, der sozialistische Bürgermeister von Lleida in Katalonien, beanstandete am Mittwoch, dass die Moschee zu voll sei und verfügte ihre Schließung bis auf weiteres.

Das Gebäude, eine ehemalige Bushalle, war oft mit bis zu 1.000 Personen überfüllt, obwohl sie nur bis 240 Personen zugelassen war. Eine neue Moschee ist am Stadtrand in Bau, aber die Arbeiten sind wegen Geldmangels unterbrochen.

“Die Gemeinde ist nicht verpflichtet, Gebetsräume zur Verfügung zu stellen”, erwiderte Ros auf Beschwerden beleidigter Muslime. “Diejenigen, die es wünschen, können zuhause beten, so wie ich es auch mache”, fügte er hinzu.

Quelle

Gerade in der vorigen Nachricht schrieb ich, dass sie bald das Kopftuchverbot in der Öffentlichkeit angehen werden, jetzt sind wir bereits so weit dass den Muslimen das Gebet in der Moschee verboten wird.

Wer jetzt denkt dass dies nur ein Einzelfall bleiben wird, der soll darüber nachdenken wie die Situation in Europa vor 10 Jahren war. Wenn da jemand das Niqaab/Burka Verbot vorgeschlagen hätte, dann hätte man ihn als Rassisten bezeichnet, heute ist das die Mehrheitsmeinung.

Und solange wir bei diesen Dingen zusehen und nichts dagegen tun wird es immer schlimmer werden. Möge ALLAH uns aus unserem Schlaf erwecken!

Der Gesandte Allahs sallallahu alaihi wa sallam sagte:

„Ich schwöre bei Dem, in dessen Hand meine Seele ist, entweder ihr gebietet nachdrücklich das Gute und verbietet das Schlechte, oder Allâh wird über euch eine Strafe von Ihm herabsenden, worauf ihr Ihn gewiss bitten werdet, jedoch wird Er eure Bitten nicht erhören!“ Berichtet von Ahmad.

Advertisements

4 Antworten

  1. Der Name ist lustig: ANGEL Ros

  2. Ein Bruder, der aus Tunesien kam, sagte so etwas ähnliches. Die Moschee wird von der Regierung aufgeschlossen; dann wird gebetet und dann wird wieder zu geschlossen. Und höchstens 2 mal am Tag darf die geöffnet werden subhanallah. das sich bloß niemand trifft. Subhanallah sie wüssten was auf sie zu kommt.

  3. As salamu aleikum,
    stimmt schon, man könnte meinen alles wäre ganz weit weg und wir werden schon verschont bleiben. Aber egal wo, es betrifft uns alle als Umma. Und später kann sein auch direkt. Es ist ja eigentlich schon da.
    Was die Moschee in Spanien betrifft. Wenn Räume überfüllt sind, dann ist es auch bei uns aus Sicherheitsgründen so, dass die Personen geschützt werden müssen. Eher würde es helfen wenn die Geschwister das Geld zusammenbekämen für die neue Moschee die sie bauen möchten inscha Allah. Und diese ist ja erlaubt, wie es aussieht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: