Warnung vor Lamya Kaddor

Quelle: islambruderschaft.com

Salam aleikum wr wb,

Islambruederschaft expandiert. Nun sind wir, inshallah lange, auch auf Facebook präsent:

Wir sind jetzt auch auf Facebook

Wenn wir gelöscht werden, halten wir euch inshallah über neue Channel am laufenden.

Wir fordern euch hiermit auf auch einen Facebookaccount zu erstellen und mächtig Dawa zu machen um vor irreleitenden Irregeleiteten wie Kafira Lamya Kaddor zu warnen. Sie hat mit ihrem „Liberalislamischen Bund“ vor, den Islam zu vernichten:

standard.at Artikel über Murtadda Lamya Kaddor
Der einzige Grund warum diese Abtrünnigen sich überhaupt noch dem Islam zuschreiben ist nur um andere unwissende Muslime noch mitzureissen in den Kufr. Denn einen der offen sagt das er Kafir ist, wird sowieso keiner ernst nehmen. Deswegen passt auf vor den Enkeln von Abullah Ibn Ubayy laanahullah! ( Führer der Heuchler zur Zeit des Propheten sallallahu alaihi wa sallam)

Unterstützt unsere Geschwister von islambruederschaft.com, und klärt eure Geschwister über die Abtrünnige Sklavin von Iblis auf!


Advertisements

32 Antworten

  1. ihr seid echt bescheuert…

  2. Aha, hier sind wieder die Hardcore-Takfiris unterwegs.

    „Wenn ein Muslim einen anderen Kafir nennt, dann ist einer der beiden ein Kafir“ (Ausspruch des Propheten s.a.s)

    • Assalamu aleikum
      bismillah
      Erstens bruder hast du den hadith nicht korrekt widergegeben. Es heisst ungefähr, dass „der Kufr auf einen von beiden fällt“. Auch sind sich die Gelehrten einig das derjenige der einen Muslim ungerechterweise zum Kafir erklärt, nicht selber Kafir wird. Natürlich ist es aber eine grosse Sünde, Möge Allah uns davor bewahren!

      Zweitens sind sich die Gelehrten des Islam einig
      dass jemand der ein klares Haram zum Halal macht ein Kafir ist, weil er etwas vom Quran leugnet. Lamya Kaddor macht es Halal kein Hijaab zu tragen, und sie lehnt es ab den Quran wortwörtlich zu nehmen uvm.

      Adiyy ibnu Hatem (ra) (ein ehemaliger Christ der erst seit kurzem mit dem Islam geehrt wurde) sagte:
      Eines Tages trat ich vor den Gesandte ALLAHS (salla lahu 3alaihi wa salam); ich trug das Kreuz am Hals. Der Gesandte ALLAHS (sallallahu alaihi wa salam) sagte zu mir: ‚Adiyy; nimm den Götzen von deinem Hals.‘ Er (salla lahu 3alaihi wa salam) trug diese Ayat vor:
      Sie haben sich ihre Schriftgelehrten und Mönche zu Herren genommen außer ALLAH; … (Surat at-Tauba 9:31)
      Ich sagte: „Ya Rasulullah! Wir haben diese Menschen doch nicht
      angebetet.“ Daraufhin sagte der Gesandte ALLAHS (salla lahu 3alaihi wa salam):
      „Gehorchen sie nicht diesen Menschen, obwohl sie das was ALLAH
      für Haram erklärte erlauben und das was Er für Halal erklärte
      verbieten?“ Darauf antwortete Adiyy bin Hatem: „Ja, das tun sie.“
      Und der Gesandte ALLAHS (salla lahu 3alaihi wa salam) sprach:
      „Genau auf diese Art und Weise beten sie sie an.“ (Tirmidhi; Ibnu
      Dscharir at Tabari; Suyuti)

      Dh. der Gesandte Allahs sallallahu alaihi wa sallam hat diejenigen als Kuffar bezeichnet die ihren Gelehrten gefolgt sind in dem was sie halal gemacht haben, obwohl Allah es haram gemacht hat. Was ist dann erst der Zustand von den Gelehrten selbst, die das erlaubt haben was Allah verboten hat?

      Ausser das sie weeeit entfernt ist eine Gelehrte zu sein, ist Lamya Kaddor einer dieser Fälle. Es ist eine islamische Pflicht vor solchen Leuten zu warnen, die den Islam von innen vernichten wollen. Die Heuchler und Abtrünnigen sind die gefährlichsten Feinde der Muslime. Möge Allah uns nicht von ihnen machen!
      wassalamu aleikum wa rahmatullah

      • Ich habe den Hadith ziemlich gut wiedergegeben:

        Sahih al-Bukhari, Band 8, Buch 73, Nr 125d:

        Abu Huraira berichtet:
        Allahs Gesandter sagte: „Wenn ein Mann zu seinem Bruder ‚O Kafir‘ sagt, dann ist einer der beiden sicherlich einer (d.h. ein Kafir)“.

        Was dem Propheten zusteht, steht nicht jedem zu. Niemand hat das Recht, jemanden so einfach zum Kafir zu erklären, ohne die Hintergründe zu kennen und ohne Gelehrter zu sein.

      • Wieder sprichst du ohne Beweise. Fürchte Allah! Das Reden über den Islam ohne Wissen ist einer der schlimmsten Sünden im Islam.

      • ad 1) Verleumdnung und Hetze ist ein Straftatbestand- auch nach Scharia-Recht
        ad 2) Übersetzungen ins Deutsche aus dem arabischen sind sehr leicht mit Fehlern behaftet (siehe die Interpretation „ungefähr“ )-insbesondere, wenn eine der beiden Sprachen nicht klar beherrscht werden
        ad 3) Warnungen sprechen immer jene aus, die etwas befürchten- Ist es nicht an Allah zu richten ?
        ad 4) Wenn man sich schon die Zeit nimmt, Kritik zu üben, dann muss man sich auch ehrlich mit den Realitäten auseinandersetzen und nicht Hadithe berufen, die umstritten sind.
        ad5) Eine wortwörtliche Auslegung des Quran ist ein Fehler- die Vernunft ist der Schlüssel – komm bitte mal in der Realität an – das hat Allah von euch gewollt : Helfen statt hetzen
        ad6) Wer nicht den Mut hat sein wahres Gesicht zu zeigen und anonym Hetze auf Foren verbreitet ist ein Feigling- ebemfalls haram

      • 1. Verleumdung ist einen Menschen ungerechterweise mit etwas zu bezichtigen, wo ist das hier der Fall? Hetze???
        2. woher weißt du denn welche Sprachen ich beherrsche und welche nicht? Kennen wir uns?
        3. Genau ich befürchte das manche Leute wegen Lamya Kaddor in die Hölle gehen
        4. Welche Hadithe sind umstritten, bring mir Argumente, nicht nur dein Gequatsche.
        5. Eine nicht wort-wörtliche Auslegung ist Kufr (Unglaube) und führt direkt zum Zorn Allahs, des Erhabenen! Deine „Vernunft“ hat dich so weit gebracht das du ein Diener des Satans geworden bist. Du akzeptierst Menschenwort und verstehst es wortwörtlich, Allahs Wort aber interpretierst du um und passt es deinen verdorbenen Meinungen an. Wir sind glücklich Allahs Diener zu sein und nicht Diener von solchen erbärmlichen Kreaturen wie dir und deinen Freunden. Alhamdulillah
        6. Ich bin mir bewusst dass wenn bestimmte Personengruppen meine Identität herausfinden wollen würden, sie das auch schaffen können, aber so leicht mache ichs euch nicht.
        7. Wo ist dein Name und dein wahres Gesicht?
        8. und abschließend: ….“Sterbt an eurer Wut!!!!! …“

      • zu 5) Seit wann ist eine nicht wortwörtliche Auslegung kufr? subhanallah. Bringe deine Beweise, wenn du wahrhaftig bist.

        Der Qur’ân-al-Karim selbst sagt, dass es Ayat gibt, die mutashabihat sind. Das heißt, dass es mehrere Interpretationen gibt. Es gibt aber nur eine wortwörtliche. Nach deiner Logik stände Kufr im Qur’ân.

        Außerdem gibt es im Qur’ân viele Gleichnisse. Die nimmt man auch nicht wörtlich, sondern sucht nach ihrem Sinn.

        Es macht wenig Sinn, diese Takfiris ernst zu nehmen. Möge Allah sie rechtleiten oder am Yaumu-d-din ihre Rechnung geben.

      • SubhanAllah! Du deckst deine Irreleitung selbst auf. In dem Vers den du angedeutet hast, hast du gleich den Beweis dass man den klaren Versen folgen muss und an die Mutaschabihaat glaubt ohne sie für seine Neigungen zu deuten. dh. dort steht genau das Gegenteil von dem was du tust und behauptest. Schau, für euch Heuchler gibt es ein richtiges Problem. Währet ihr Juden oder Christen könntet ihr mit der Bibel herumdeuten und man würde es nicht merken, weil die Bibel ein von Menschen entstelltes Werk ist, beim Quraan aber verhält es sich anders. Er deckt eure Irreleitung und eure Feindschaft dem Islam gegenüber gnadenlos auf. Schau wie Allah taala deine Lüge im nächsten Vers aufdeckt.
        Allah sagt (ungefähre Bedeutung auf deutsch):
        3.7. Er ist es, Der dir das Buch herabgesandt hat. Es enthält eindeutige, grundlegende Verse, die den Kern des Buches bilden und Verse, die verschieden gedeutet werden können. Diejenigen aber, die im Herzen abwegige Absichten hegen, befassen sich vorrangig mit den nicht eindeutigen, mit der Absicht, Verwirrung zu stiften und eigene Deutungen zu entwickeln. Die einzig richtige Deutung weiss nur Allah allein. Diejenigen aber, die über tiefgreifendes, fundiertes Wissen verfügen, bekennen: „Wir glauben (uneingeschränkt) daran. Alles (,was der Koran enthält,) ist von Allah, unserem Herrn.“ So denken nur die, die sich ihres gesunden Verstandes bedienen.

        dh. die Rechtgeleiteten folgen den klaren Versen und glauben an die Mutaschaabihaat, aber die Heuchler und Irregeleiteten folgen den Mutaschabihaat, legen sie nach gutdünken aus und verwerfen die klaren Versen. Alhamdulillah mit dem Quraan kann man nicht spielen, es ist Allahs Wort und zwingt immer die Kuffar und Heuchler in die Knie mit Argumenten. Wenn sie dann keine mehr haben, dann werden sie wild und sperren die Gläubigen ein, töten sie oder lügen über sie.

        Und wenn Allah Gleichnisse im Quraan prägt dann sagt er es, wie zb:

        16.76. Und Allah gibt (euch) ein (anderes) Gleichnis von zwei Männern an die Hand: der eine von ihnen ist stumm, er hat über nichts Gewalt und ist für seinen Dienstherrn eine Last; wo er ihn auch hinschicken mag – er bringt nichts Gutes (zurück). Kann er dem gleich sein, der Gerechtigkeit gebietet und der selbst auf dem geraden Weg ist?
        und von diesen Versen gibt es einige im Quraan.
        Das war jetzt inshAllah das letzte mal das ich mit dir diskutiere. Ich gebe dir Beweise und du bringst dein Gequatsche, fang an Allah und seinem Gesandten zu gehorchen und hör auf deine eigenen Neigungen anzubeten.
        4.61. Und wenn ihnen gesagt wird: „Kommt her zu dem, was Allah herabgesandt hat, und zu dem Gesandten“, siehst du die Heuchler sich in Widerwillen von dir abwenden.
        4.62. Aber wie, wenn ein Unheil sie trifft für die früheren Werke ihrer Hände, dann kommen sie zu dir und schwören bei Allah: „Wir wollten es ja nur gut machen und (zwischen ihnen) schlichten.“
        4.63. Diese sind es, von denen Allah wohl Bescheid weiß, was in ihren Herzen ist. So wende dich von ihnen ab und ermahne sie und sprich zu ihnen über sie selbst ein eindringliches Wort

  3. Salam wa alaykoum!
    Wann begreifen Muslime, dass der wahre Kern des Islam aus einer breiten Freiheit besteht und dass es den Islam mehr schädigt als hilft, wenn sich Muslime untereinander nicht akzeptieren und degradieren. Lamya Kaddor hat das Recht den Islam so auszuleben wie Du auch. Ob Muslime eher den liberalen Weg oder einen anderen Weg einschlagen hast nicht Du zu beurteilen. Du kannst sicherlich mit Deiner Webside Interpretationen darlegen, die es Dir erlauben mit einem guten Gewissen den Islam zu vermitteln. Jeder Mensch ist frei und jeder Mensch, ob Muslim oder Nicht-Muslim, darf sich seiner Vernunft bedienen. Langsam aber sicher ist die Kapazität ausgeschöpft: Ich persönlich habe es satt, dass wir in dieser Gesellschaft ausbaden müssen, was peinliche Situationen, wie dieser Aufruf gegen Frau Kaddor, bewirken und zunehmend!!! schädigen. Gott ist der alleinige Urteilsfäller. Er braucht Dich ganz bestimmt nicht dazu.
    Salam und Grüße

    • Wa aleikum salam
      Du hast es satt, weil du mit den Muslimen gut sein willst und auch mit den Kuffar, und das ist eine Eigenschaft der Heuchler.
      Es gibt keinen „liberalen“ Weg im Islam, es gibt nur einen Weg und zwar der Weg des Propheten sallallahu alaihi wa sallam und der Sahaba. Was heisst überhaupt Islam für dich? Ist der Islam etwas das sich jeder zurechtbiegen kann wie er will? Was ist das für eine Religion die du vertrittst? Das ist eher die demokratische Religion, Allah und sein Gesandter sind frei davon. Und im Gegenteil zu dir folgen wir dem Urteil Allahs, das er im Quran und der Sunnah dargelegt hat, nämlich dass jeder der ein klares Haram zu Halal macht ein Kafir ist. Siehe Antwort auf „kornpicker“ Kommentar. Ich habe echt nicht erwartet das es sogar für diese KLARE Kafira Anwälte gibt, die offen zugibt das sie den „orthodoxen“ Islam verändern und der Zeit anpassen will. Subhanallah möge Allah euch und uns rechtleiten!

      • Erstens, habe ich weder das eine noch das andere behauptet. Du scheinst nicht zu verstehen, worauf ich hinaus möchte. Zweitens, ich trage selber ein Kopftuch, obwohl Frau Kaddor es für nicht zeitgemäß hält. Das eine hat mit dem anderen wohl nichts zu tun. Drittens, der Islam ist meine persönliche Angelegenheit und gerade weil ich meine Religion sehr liebe, will ich auch, dass es andere verstehen und nachvollziehen können. Außerdem haben verschiedene Religionen, Islam, Judentum und Christentum, lange friedlich nebeneinander gelebt. Das ist Islam und nicht Aufrufe gegen muslimische Schwestern. Darüberhinau möchte ich Dir gerne mitteilen, dass Religion auch Teil einer Gesellschaft ist (auch der Islam sieht das so) und um in einer Gesellschaft zu leben, die vor allem so pluralisiert ist, wie in manch europäischen Ländern, dann ist es auch von Muslimen zu erwarten, dass sie sich als gleichwertige Mitglieder dieser Gesellschaft sehen. Du kannst den „orthodoxen Islam“ ja vermitteln, weil du davon überzeugt bist, aber mache die Religion nicht schlecht, indem du andere degradierst. Das gehört sich allein aus menschlicher Sicht nicht, von islamischer dann erst recht nicht.

      • Du trägst ein Kopftuch aber respektierst die Meinung das es nicht zeitgemäß ist? Wenn ja dann bringt dir dein Kopftuch garnichts, Allah akzeptiert keine Taten von einem Kafir.
        Islam ist also eine „persönliche Angelegenheit“? Was ist dann eine „gesellschaftliche Angelegenheit“? Demokratie? Säkularismums? Nauthubillah
        Das gehört sich nicht Leute aufzudecken die den Islam wie er zu Muhammed sallallahu alaihi wa sallam herabgesandt wurde verändern wollen? Etwas was Kafira Laddor ausdrücklich erwähnt? Ich sage euch die ihr Lamya Kaddor folgt und euch Muslime nennt! Tretet in den Islam ein und hört auf diesem Shaytaan zu folgen oder ihr werdet für immer in der Hölle landen mit euren Freunden den Kuffar die schon lange versuchen den Islam ihren Neigungen anzupassen! Ausserdem ist dies ein verlorenes Feld. Denn es wird im Islam nie eine Gruppe aufhören zu existieren die den Islam verteidigt und standhaft am rechten Weg bleibt, mit Allahs Gnade und seiner Macht.

  4. Es gibt Leute, die sehen ihren ganzen Lebenssinn darin, Takfir zu machen. Das war jedenfalls nicht der Weg des Propheten. Die Takfiris sind eine ganz üble Sekte, die nur Fitna stiften. Möge Allah sie rechtleiten. Amin. Wenn du wirklich dem Urteil Allahs folgst, dann wirst du IHM auch die Entscheidung darüber lassen müssen. Es ist eine Anmaßung, IHM die Entscheidung vorwegzunehmen. Und das wird ja auch im Hadith „Wenn ein Muslim einen anderen Kafir nennt, dann ist einer der beiden ein Kafir“ deutlich. Wenn du vor deinem Schöpfer stehst, wirst du wissen, wer der Kafir war.

    • Du antwortest auf Beweise von Quran und Sunnah mit, „das war nicht der Weg des Propheten“? Wo ist denn dein Beweis aus Quran und Sunnah für deine Meinung? Wenn du dem Urteil Allahs folgst, dann folgst du dem Wort Allahs dem Quran, und der Sunnah des Propheten. Der Hadith den du erwähnst bezieht sich darauf einen MUSLIM zum Kafir zu erklären OHNE einen Beweis aus dem Buch Allahs und der Sunnah seines Gesandten sallallahu alaihi wa sallam. Schau mal in den Sharh dieses Hadithes von den Gelehrten. Wieso erklärst du einen Christen zum Kafir? Weil es Allah und sein Gesandter getan haben, nicht aus deiner Neigung heraus. Wenn du dies nicht tust bist du selbst ein Kafir weil du somit Allahs Buch leugnest und die Gelehrten des Islam sind sich einig, dass jemand der Christen und Juden nicht zu Kuffar erklärt, selbst ein Kafir ist. Wir reden beim Takfir natürlich von klaren Fällen, nicht von Leuten wo es nicht ganz klar ist.

  5. Interessant finde ich auch die Aussage „wenn wir gelöscht werden…“. Ihr seid euch also schon bewusst, dass ihr nicht das Rechte tut.

    • 1. Dieser Satz ist nicht von uns sondern von der Seite islambruederschaft.com kopiert.
      2. Dh. du denkst dass wenn die Kuffar eine Seite löschen, das es „Recht“ sein muss??? Es muss ja unrecht sein wenn die Kuffar es verbieten oder wie?

      • Für mich war nur ausschlaggebend, dass der Artikelschreiber dies gesagt hat. Da kann man erahnen, was in seinem Herzen ist.

        Auch in einem von Nichtmuslimen regierten Staat muss man als Muslim die Gesetze befolgen. Einzige Ausnahme ist, wenn diese Gesetze etwas verbieten, was im Islam zwingend vorgeschrieben ist oder wenn diese Gesetze etwas verlangen, was im Islam verboten ist.

  6. Leute wie ihr möchtegern WAHREN MUSLIME aus dieser website beschmutzt mehr den islam als ihr euch das jemals vorstellen könnt!!!!!! alhamdulillah bin ich eine muslima, denn wenn ich den islam erst später evtl. sogar durch euch kennengelernt hätte, dann hätte ich dankend abgelehnt! wie kann man so sehr davon überzeugt sein, einzig und allein den wahren weg gefunden zu haben! ES GIBT VIELE WEGE ZU ALLAH!!!! und wer das erstmal begreift hat, der lässt alle anderen menschen so leben, wie sie selber davon überzeugt sind! Überheblichkeit und Arroganz kommt vom shaytan! aber das muss ich hier ja nicht erwähnen!!!!

    • Die nächste die ohne Beweise über Allah und den Islam spricht. „Es gibt viele Wege zu Allah“? Wo ist dein Beweis? Allah sagt (ungefähre Bedeutung): „und wer eine andere Religion begehrt als den Islam, nie soll sie von ihm angenommen werden und im Jenseits soll er zu den Verlierern gehören.“
      dh. es gibt nur einen Weg und dies ist der Islam und wer meint das es nicht so ist, ist ein kafir nach Übereinstimmung aller Gelehrten. Wenn du nicht dieser Meinung bist, dann bist du überhaupt nie Muslima geworden oder gewesen. Noch dazu ist es nicht unsere Aufgabe Leuten wie dir den Islam schmackhaft zu machen, sondern die Wahrheit zu verkünden. Was hätte es für einen Sinn Muslim zu sein, wenn ich als Christ auch ins Paradies gelangen kann??? Habt ihr euren Verstand verloren? Ich hoffe es für euch, denn sonst fürchte ich für euch das Feuer. Und arrogant und hochmütig ist der, der die Worte Allahs hört und sie nicht akzeptiert, und der seine Neigungen, dem Quran und der Sunnah vorzieht.

  7. Deinen letzten Kommentar erspare ich mir und den anderen. Lerne deine Religion richtig, schau was Quran, Sunnah, und die Ulama zu diesen Thema sagten. Abu Bakr. ra. hat „Muslime“ bekämpft weil sie es verwehrt haben die Zakat zu bezahlen und sah sie als Abtrünnige an, „nur“ weil sie das Zahlen der Zakat verwehrt haben. Und keiner der Sahaabah hat Abu Bakr ra. widersprochen. Lamya Kaddor ist 1million mal schlimmer als diese Abtrünnigen zur Zeit von AbuBakr. Aber für mich ist die Sache jetzt beendet, jemand der klare Verse und Ahadith plus Gelehrtenaussagen nicht annimmt und weiterredet als wäre nichts geschehen der sucht nicht nach der Wahrheit wallahu alam
    wassalamu aleikum

  8. SubhanALLAH –
    da kritisiert man einmal zu Recht eine, die es wagt den Quran umschreiben zu wollen, und hat klare Beweise für ihre Falschheit und ihren Kufr und schon kommen die „muslimischen Anwälte “ der Kuffar hergeeilt, um gegen die bösen bösen „Takfiris“ zu reden.
    Ich frage mich, ob jene auch so schnell hergeeilt kommen, wenn ein wahrer Muslim ungerechterweise angeprangert wird, wie zB bei den Taliban oder Shabaab Mujahideen.
    Die Heuchler sind hart zu den Gläubigen, wissen bei jeder Sache etwas gegen sie zu sagen, aber bei den Kuffar und den Frevlern werden 100000 Entschuldigungsgründe gesucht bevor ein Urteil gefällt wird.

    ALLAH swt sagt ungefähre Bedeutung:
    48.29. Muhammad ist Allahs Gesandter. Und diejenigen, die mit ihm sind, sind den Ungläubigen gegenüber hart, zueinander aber barmherzig

    Liebe Geschwister im Islam!
    Merkt euch diese Worte!
    Haltet zusammen an einem Strang und seid wie ein feste Mauer gegen die Angriffe der Feinde ALLAHS

    möge ALLAH uns verzeihen, uns am Sieg des Islam teilhaben lassen, und die Lügen der Frevler aufdecken – amin

  9. Ich habe mir jetzt mal alle Beiträge durchgelesen.
    Abu Said, merkst Du eigentlich etwas?? Du hast niemanden, der Deine Meinung teilt, außer einer einzigen Person, die von den Taliban und Shabab Mujahideen als wahre Muslims reden! Ich glaube mehr muss man dazu nicht sagen.
    „Lakum dinekum wa leya dini“…..

    • das wäre eher ein beweis gegen dich, denn im Quran wird in vielen Stellen erwähnt dass gerade die Masse meistens am falschen weg ist. Wenn du leuten wie lamya kaddor folgst dann sag ich dir auch lakum dinukum wa liya diin

    • Vielleicht gibt es wenige Leute, die die Meinung von Abu Said teilen, aber es geht nicht um die Meinung oder um das Akzeptieren der anderen und ihre Lebensweise. Hier geht es um die Wahrheit allein „Moslem zu sein “ Es genügt nicht mit Lippenbekenntnis Moslem zu sein, sondern man muß nach dem Islam Leben (nach der Scharia)

      Die Shabab, Mujadideen und Taliban sie leben nach dem Islam, sie leben 100% nach der Scharia und für mich sind sie die richtigen Mosleme, denn sie sagen immer die Wahrheit ohne Rücksicht auf die Meinung der anderen und sie leben nach Allahs Gesetze.
      „“““““““““““““““““““““““Amin

      Folgenden Artikel habe ich im Internet gefunden und kopiert und empfehle ihn aufmerksam zu lesen.
      Wichtig: Die Realität des ewigen Konflikts zwischen den Gläubigen und Ungläubigen

      Im Namen Allahs,,
      nachstehend wird ein sehr wichtiges Thema behandelt, das jeder einzelne Muslim begreifen und verinnerlichen und im Hinterkopf behalten muss. Denn es erklärt den alten Konflikt zwischen den Gläubigen und den Ungläubigen, der im Laufe der Geschichte bestand und sich immer wieder wiederholt.

      Ansonsten besteht die große Gefahr weit vom geraden Weg abzuirren, oder sogar den Islam zu verlassen, ohne es zu beabsichtigen, z.B. indem man Zuneigung und Liebe zu den Ungläubigen empfindet, wie es der irregeleitete Konvertierte Abu Adam aus Mönchengladbach, der für den Tod eines Ungläubigen trauerte, der nicht mit ihm verwandt ist. Das es Apostasie ist, wird im folgenden Text im Zitat von dem Shaikh Ibn Atieq, den seine irregeleitete Gruppe behauptet zu folgen, angesprochen. Möge Allah ihn und die anderen Mitläufer, die den Islamisten Pierre Vogel und seinesgleichen folgen, rechtleiten. Ein Ehepaar aus dem ahlu-sunnah-Forum behauptete allen Ernstes dass die Lossagung von den Ungläubigen nur theoretisch gemeint ist und es im wirklichen Leben nicht gilt! Subhana’Allah welch eine große Lüge gegen Allah das ist. Um „Erfolg“ bei der Da`wah – Einladung zum Islam – zu haben, erdichten die Lügen gegen Allah? Wir wurden befohlen den Islam zu verkündigen, und das Resultat, also wieviele zum Islam konvertieren, liegt nicht in unserer Hand, deswegen sollten wir immer die Wahrheit sagen, auch wenn es Nachteile in der Da`wah haben kann und nicht so viele konvertieren. Auf die Qualität und nicht der Quantität kommt es drauf an.

      Leider sind sehr viele Muslime aufgrund der Unwissenheit in dieser Sache weit irregeleitet und sind dadurch zu großen Feinden der Mudschahidin geworden und Freunde der Ungläubigen, mit denen sie Veranstaltungen halten und um ihre Toten klagen und sich in ihren Gesellschaften „integrieren“ und alles tun, um von denen nicht als Islamisten oder Fundamentalisten angesehen zu werden. Sogar der „Shaikh“ Abul Hussein hat sich in der Gesellschaft der Ungläubigen integriert, zumindest behauptete er das in einem Schreiben von ihm, den er auf seiner ar-rahma Seite unterschrieben reinsetzte.

      Die Muslime müssen verstehen, dass der Krieg in Afghanistan und im Irak und woanders, den die Ungläubigen führen, in Wirklichkeit eine Fortsetzung dieses Konfliktes zwischen den Gläubigen und Ungläubigen ist. Ist nicht einer der Ziel dort die Verhinderung der Implementierung der Sharia, also der islamischen Gesetzgebung? Wurden die friedlichen Muslime im Swat-Tal in Waziristan nicht getötet und vertrieben, weil sie die islamische Gesetzgebung dort eingeführt hatten? Wenn dieser Krieg wirklich nur gegen eine „Terror-Organisation“ ist, und nichts mit dem Islam zu tun hat, dann stellt sich die große Frage: Warum wird dann der Prophet des Islams, Friede sei auf ihn, in den Karikaturen verspottet?? Es ist zweifellos ein Krieg gegen den Islam und die Muslime.

      Der Text ist eine Übersetzung aus einer Ansprache der Legende und Helden des Islams, dem Shaikh und Mudschahed und Märtyrer Abu Musab Al-Sarkawi, möge Allah ihn im Paradies einlassen und uns ihm folgen lassen, amin, über die siegreiche Gruppe. Die Ansprache ist eineinhalb Stunden lang und ist sehr lehrreich, insha’Allah wird es bald vollständig übersetzt, aber zunächst dieser wichtige Abschnitt. Weiter unten werde ich insha’Allah noch eine übersetzte Ansprache der anderen Legende des Islams, den Shaikh und Mudschahed und Märtyrer Abu Anas Al-Shami zu diesem Thema reinstellen.

      Ich rufe die Muslime dazu auf, diesen wichtigen Text weit zu verbreiten, in anderen islamischen Foren oder auf youtube an alle Freunde schicken, möge Allah sie belohnen.

  10. und immer noch steht meine Religion für Respekt, und Frieden (weißt Du noch Salam???) und.. deswegen sollte man wenn man Leute anschreibt mit respektvollen großem DU anschreiben, und nicht klein.
    Wie kann man sich als Muslim bezeichnen, wenn man die Meinung anderer Menschen nicht nur nicht respektiert sondern auch Hetze gegen sie treibt?
    La 7awla wala quata illa billah

    • welcher grundsatz im islam besagt, dass man falsche meinungen respektieren sollte? ist das der islam den du meinst, oder die demokratische religion, deren anhänger du zu seien scheinst? habt ihr ganzen demokratischen moderaten „muslime“ bis jetzt einen einzigen beweis aus quran und sunnah für euer gequatsche gebracht? oder sind das nur eure schlechten neigungen, die ihr hier absondert. ich sag es euch ganz klar ins gesicht: wenn ihr meint, dass es ok ist im islam dass man der meinung ist, dass das kopftuch keine pflicht ist, so seid ihr kuffar. denn ihr leugnet eine sache, bei denen die gelehrten einen konsens haben, dass es pflicht ist. wenn ihr meint, dass jemand, mit einem anderen weg als dem islam rechtgeleitet sein kann, seid ihr ebenfalls kuffar, denn Allah sagt im quran (ungefähre bedeutung auf deutsch): „und wer eine andere religion als den islam begehrt, nie wird es von ihm angenommen, und er wird im jenseits zu den verlierern gehören.“
      und möge Allah mein zeuge sein, dass ich euch für Allah hasse und verachte, denn die heuchler sind schlimmer als die kuffar. diejenigen, die den islam als schutzschild nehmen, um von Allahs weg abwendig zu machen.
      Allah sagt im Quran (ungefähre bedeutung auf deutsch): 33.60. Wenn die Heuchler, die Wankelmütigen und die Lügner, die Gerüchte in Medina verbreiten, nicht aufhören, werden Wir dich gegen sie vorgehen lassen, und so werden sie nur kurz in deiner Nähe weilen. 33.61. Verflucht seien sie! Wo immer sie gefunden werden, sollen sie ergriffen und rücksichtslos hingerichtet werden. 33.62. Auch bei denen, die früher dahingegangen sind, ist Allah so verfahren. Du wirst am Verfahren Allahs (sunna) keine Abänderung feststellen können.
      wenn die wahren muslime die kuffar besiegt haben, werdet ihr erniedrigetn heuchler die ersten sein die angekrochen kommen und sagen werden: wir waren immer schon auf eurer seite. doch Allah hat den muslimen schon von denheuchlern berichtet und ihre erkennungsmerkmale dargelegt. lies zb surah at taubah.

      ich schlage dir eines vor: nimm den islam an und beschäftige dich mit der bedeutung von „la ilaha ilallah“ und der ablehnung des taghuts und al wala wal bara. wenn du diese dinge akzeptierst, bist du muslima, ansonsten ist dein islam nur ein lippenbekenntnis das keinen wert hat bei Allah, denn sich als muslim zu bezeichnen reicht nicht um muslim zu sein.

    • salem,
      deine meinung sollte sich quran und sunnah unter ordnen sonst hast ein grosses problem am tag der auferstehung.die leute sterben für ALLAH und sein gesandten und du erzählst uns von frieden und respekt?nur malzu deiner information der prophet(ass)hat auch kriege geführt.aber stimmt ja du lebst ja im luxus warum sollte dich die anderen muslime interessieren.fürchte ALLAH und lern den islam.möge ALLAH uns rechtleiten.

  11. As Salamu Alaikum

    Subhanallah ich kann diese Frau nicht ab und ich kann es nicht verstehen das so eine Frau die selbst von sich behauptet „Ich will mit meinen unterrichten einen NEUEN ISLAM Erfinden und ich finde den Hijab nicht zeitgemäß“ sagt überhaupt unsere Muslimischen Kinder unterrichten darf und wer Videos von ihr gesehen hat musst es doch merken.

    La hauwla wa la quwatta illa billah

  12. Salam alaikum liebe geschwiester im Islam

    Was mich besonders traurig macht ,ist die unwissenheit der Muslime . Wallahi das tut echt weh ,wie kann jemand der sagt ich bin Muslim diesem Teufel glauben ?? Der Bruder hat beweise aus dem Koran und aus der Sunnah ,und urteile der Gerlerten genannt aber nein sie wollen kada lot galuben ach ich meinte lamya kador

  13. salem,
    ich kann nicht glauben wie unwissend einige „muslime“ sind.die eine schwester sagt: „Lakum dinekum wa leya dini.sie hat nicht verstanden das diese aya zur lossagung des unglaubens ist.ich empfehle ihr sich mit wala und bara zu beschäftigen.das gehört zur aqida.dann sagt,wer die mujaheedin für rechtgeleitet hält,ist falsch.subhallah.soviel unwissendheit und gross mit reden.bruder abu saiid möge allah dich für deine geduld belohnen.noch eine nasiha an die irregeleiteten,der satan hat auch die religion mit vernunft praktiziert,er meint das feuer stärke ist als lehm und deshalb hat er kein sugud gemacht.die heuchler wollen allah die eigenschaft des allwissenden aberkennen in dem sie sagen:wir leben im jahre 2010,da brauchen wir einen euro-islam.das heisst ALLAH wusste nicht wie es im jahre 2010 sein wird oder was?sucht ihr die wahrheit oder nach dem bequemen weg?ALLAH sagt sinngemäß:die menschen werden christen und juden ohne es zu merken.das musste ich mir von der seele schreiben nach dem ich die kommentare gelesen hab.möge ALLAH uns rechtleiten und die munafiquin kuffar hart bestrafen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: