Wer sind die „Befreier der Frauen“ wirklich?

بسم الله الرحمن الرحيم

Die Antwort unserer Schwestern auf die "Befreiungsversuche" des Westens- "Komm mir nicht zu nahe, oh Feind Allahs, sonst schick ich dich zur Hölle!"

Die Antwort unserer Schwestern auf die "Befreiungsversuche" des Westens- "Komm mir nicht zu nahe, oh Feind Allahs, sonst schick ich dich zur Hölle!"

Dieser Artikel wurde uns zugeschickt von Bruder Hamsa :

Obwohl wir alle wissen dass Demokratie, Gerechtigkeit und Terrorismus Vorwände für die Verbrechen und Kriege seitens der westlichen Staaten sind scheint es trotzdem so als ob im allgemeinen anerkannt sei das zum Beispiel afghanische Barbaren Frauen Misshandeln und somit dieser Krieg irgendwie doch Gründe hat.

Wenn jemand ein Drogenproblem hat ist er dann geeignet anderen Süchtigen aus der Sucht zu helfen? Natürlich nicht.
Und der gesunde Menschenverstand, soweit noch vorhanden, hält diesen Süchtigen auch davon ab sich als Drogenpolizei aufzuspielen.
Aber wie kommt es dann dazu das Amerikaner den Menschen in Afghanistan den Umgang mit Frauen beibringen wollen.

Bevor wir nun folgende Übersetzung lesen sollten wir wissen das die Zahlen höher wären wenn jedes Verbrechen gemeldet worden wäre:

Fakt # 1: 17,6% der Frauen in den Vereinigten Staaten haben eine abgeschlossene oder versuchte Vergewaltigung überlebt. Von diesen waren 21,6% jünger als 12 Jahre, wenn sie zum ersten Mal vergewaltigt wurden, und 32,4% waren im Alter zwischen 12 und 17. (Full Report of the Prevalence, Incidence, and Consequences of Violence Against Women, Findings from the National Violence Against Women Survey, November, 2000)

Fakt # 2: 64% der Frauen, die vergewaltigt, körperlich angegriffen, und / oder gestalkt wurden nach dem 18. Lebensjahr wurden Opfer von einem aktuellen oder ehemaligen Ehemann, Lebensgefährten, Freund oder Date. (Full Report of the Prevalence, Incidence, and Consequences of Violence Against Women, Findings from the National Violence Against Women Survey, November, 2000)

Fakt # 3: Nur etwa die Hälfte der Fälle häuslicher Gewalt werden der Polizei gemeldet. Afro-amerikanische Frauen melden es häufiger wenn sie misshandelt wurden. {Lawrence A. Greenfeld et al. (1998). (Violence by Intimates: Analysis of Data on Crimes by Current or Former Spouses, Boyfriends, and Girlfriends. Bureau of Justice Statistics Factbook. Washington DC: U.S. Department of Justice. NCJ #167237. Available from National Criminal Justice Reference Service.)}

Fakt # 4: Das FBI schätzt, dass nur 37% aller Vergewaltigungen bei der Polizei gemeldet werden. US-Justizministerium Statistiken sind sogar noch niedriger, nur 26% aller Vergewaltigungen oder versuchte Vergewaltigungen werden den Strafverfolgungsbehörden gemeldet.

Fakt # 5: In der National Violence Against Women Survey wir erwähnt dass etwa 25% der Frauen und 8% der Männer sagten, sie seien in ihrem Leben von einem aktuellen oder früheren Ehegatten, Lebensgefährten oder Date vergewaltigt und / oder physisch  angegriffen worden . Die Studie schätzt, dass mehr als 300.000 Intimpartner-Vergewaltigungen pro Jahr auftreten, gegen Frauen die 18 und älter sind. (Full Report of the Prevalence, Incidence, and Consequences of Violence Against Women, Findings from the National Violence Against Women Survey, November, 2000)

Fakt # 6: Die National College Women Sexual Victimization Studie schätzt, dass zwischen 1 von 4 und 1 von 5 College Studentinnen, während ihrer College-Zeit eine abgeschlossene oder versuchte Vergewaltigung erlebt haben. (Fisher 2000).

Fakt # 7: Männer begehen die meisten Gewalttaten gegen Frauen (deLahunta 1997).

Fakt # 8: Alle zwei Minuten wird irgendwo in Amerika jemand sexuell belästigt.(Rape, Abuse and Incest National Network (RAINN) calculation based on 2000 National Crime Victimization Survey. Bureau of Justice Statistics, U.S. Department of Justice)

http://www.feminist.com/antiviolence/facts.html
Viele weitere Punkte gibt es hier (mit entsprechender Quelle)

Wie wir sehen hat die Amerikanische Gesellschaft genug Probleme mit Frauen, nicht nur wegen der Morallosigkeit und unmenschlichen Einstellung zum Leben und zu anderen Menschen. Wenn Jugendliche auf Klassenfahrten Kinder vergewaltigen ( http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/kinder-vergewaltigen-kinder/1888322.html ), dann zeigt sich deutlich wie krank die zivilisierten Gesellschaften doch sind. Trotzdem wollen sie ihrer Bevölkerung einreden das sie in Afghanistan Frauen befreien könnten. Wie Khalid Yasin schon bemerkte: Wie sollen solche Gesellschaften andere verbessern?

Und leider haben sich Muslime teilweise diese Gesellschaften als Vorbild genommen und wollen unbedingt ein voll akzeptierter Teil davon sein, sie wollen sich nicht fremd fühlen oder abkapseln, wie kürzlich ein Bruder in der Moschee sagte, während er versuchte einem islamischen Rechtsgelehrten das sprechen über Politik zu verbieten.

Wenn Amerikaner Frauen befreien wollen dann sollten ihre Soldaten durch die eigenen Städte fahren. Leider gibt es ein Problem damit, dass gerade Soldaten zum Schutz der Bevölkerungen eingesetzt werden. Wir erinnern uns mal an das Massaker von Mahmudiyya:
http://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Mahmudiyya „Das Massaker von Mahmudiyya war ein Vorfall, bei dem am 12. März 2006 nahe der irakischen Stadt al-Mahmudiyya, südlich von Bagdad, 5 US-Soldaten die 14-jährige Irakerin Abeer Qassim al-Janabi vergewaltigten und ermordeten[…]“

Das sind die Helden der Vereinigten Staaten von Amerika. Das dieses Krankheitsbild keine Einzelfälle sind haben die Statistiken gezeigt und wird im Bezug auf Soldaten jetzt noch mal unterstrichen:

Laut NPR: „Im Jahr 2003 befand eine Befragung von weiblichen Veteranen statt, in der 30 Prozent der Frauen sagten, dass sie beim Militär vergewaltigt worden sind. Eine Studie von 2004 über Veteranen ergab, dass 71 Prozent der Frauen sagten, beim Dienen in der Armee, sexuell missbraucht oder vergewaltigt worden zu sein . Und eine Studie im Jahr 1995 über die weiblichen Veteranen des Golf- und früheren Kriegen, ergab, dass 90 Prozent sexuell belästigt wurden. “

BBC berichtete vor Kurzem über „The Lonely Soldier“: „The Private War of Women Serving in Iraq“ von Helen Benedict. Dieses Buch untersucht die extremen Schwierigkeiten welche weibliche Soldaten im Dienst im Ausland haben. Benedict interviewt mehrere Frauen im Militär für ein tieferes Verständnis der Probleme und einige ihrer Geschichten waren echte Augenöffner.

Army Spezialist Chantelle Henneberry sprach von einigen ihrer Erfahrungen im Irak, „Jeder soll einen Schlachtkumpel in der Armee haben, und Frauen sollen einen haben der auf die Latrine mit geht oder zu den Duschen – sodass man nicht von einem der eigenen Kameraden vergewaltigt wird. Aber weil ich die einzige Frau war, hatte ich keinen Kumpel. Meiner war mein Gewehr und mein Messer. “

Eine andere Studie ergab, dass 90% aller Frauen in der US-Armee sexuell belästigt werden. Ein anderer schätzt, dass 90% aller Vergewaltigungen nicht gemeldet werden, trotz vermeintlich einfacherer Wege um das Verbrechen seit 2005 vertraulich zu berichten. So oder so scheint dies eine Epidemie zu sein die erledigt werden muss.

Eine Online-Diskussion von einer ehemaligen Soldatin, deren Identität geschützt wird hatte folgendes zu sagen: „Zumindest endet eine Vergewaltigung. Es ist die tagtägliche Demütigung die dich frisst. Keiner meiner Freunde, die im aktiven Dienst vergewaltigt wurden haben es gemeldet. Oder wenn wir es melden wollten, wurden wir angewiesen die Klappe zu halten für die Moral. „Täglich mit Deinem Vergewaltiger zu arbeiten macht kein Spaß, glaub mir.“ ( http://newsjunkiepost.com/2010/01/26/13rd-of-women-in-us-military-raped )

Wenn an dieser Stelle wirklich noch jemand übrig geblieben ist der meint dass so eine Gesellschaft mit solchen Soldaten in der Lage ist irgendwo auf der Welt für Sicherheit und Gerechtigkeit zu Sorgen, dann sollte er sich noch mal an Gefängnisse wie Abu Ghuraib und Guantanamo erinnern.

Möge Allah unsere Geschwister schützen.

Advertisements

8 Antworten

  1. Salamalaikum, treffend erläutert dieser Artikel,
    Ich kann mich gut an die 80er Jahre erinnern, als die US-Armee nämlich ihren eigenen Gefängnisinsassen aus den USA anboten !Armee anstatt Knast“.
    Natürlich haben das viele vorgezogen, denn wer möchte schon eingesperrt werden. Ja und so kam es das damals unmengen an Verbrecher plötzlich „ehrenhafte“ Menschen wurden und überall in der Welt stationiert wurden.. na da könnt ihr euch ausmalen das nicht alle plötzlich ihr Leben verändert haben-ja und eine solche Regierung ist wirklich das aller letzte die Kriminelle als Soldaten in Länder sendet und dort können diese Menschen ungestört sich an Frauen vergehen und sonstige Straftaten machen. Ob das heute noch üblich ist weiss ich nicht-aber ich habe das damals mitbekommen da mein Ex-Mann seine Familie zu 95%in den USA gelebt haben und das sprach sich im Privaten herum welch Zustände in der Armee herrschen,audhubillah.

  2. BarakAllahu fik!

  3. Baarakallahu fiikum wa dschazaakumullahu khairan

  4. Wie lange wollt ihr noch behaupten, dass die muslimische Frau unterdrückt wird?
    In den westlichen Ländern werden Frauen misshandelt, prostituiert, versklavt und gedemütigt!
    Die unbedeckten Frauen sind die Unterdrückten, da sie keinerlei Schutz haben, vor den schmutzigen Blicken der Männer.

  5. Und ihr wagt es zu behaupten, dass die muslimischen Frauen unterdrückt seien? Ihr, die ihr in einer Gesellschaft lebt, welche nach dem Motto „Sex-sells“ lebt. Eure ganze dreckige Marketing-Branche ist auf dem Missbrauch weiblicher Reize aufgebaut. Wie könnt ihr es nur wagen, auch nur ein einziges Wort über die ehrenhaften Schwestern, Mütter und Frauen der Ummah des Propheten Muhammad, Frieden und Segen sein auf ihm, zu verlieren, wo doch ihr die Unterdrücker seid?

  6. Seid ihr immer noch auf der unendlichen Suche, nach der deutschen Leitkultur? Dies sind ein offener Beweis und ein Armutszeugnis für euren Werteverfall. Doch ihr seid ein Volk was nicht versteht – taub, blind und stumm. Allah, der Erhabene, der Allgewaltige, erlaubt es euch nicht, die Wahrheit zu hören oder sie zu sehen und auch nicht danach zu fragen, weil ihr ein Volk seid, das nicht verstehen will. Allah, der Gnädige, der Barmherzige leitet das Volk der Frevler nicht Recht.

  7. Und lt. Presse aus dem islamistischen Pakistan sind in Punjab ca. 2/3 der mädchen und 1/3 der jungen opfer von Vergewaltigungen . Die Vergewaltigungsraten gerade in islam. Ländern ist nicht zu unterschätzen. Männer sind gleich, ob sie aus dem Westen kommen oder sich dem Islam zugehörig fühlen – nur hier wird etwas subtiler vorgegangen. Frauen sind per se an ihrer Vergewaltigung schuld. So können die männlichen
    Täter ruhigen Gewissens wüten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: