Mächtiger Rabbi wünscht allen Palästinensern die „Pest“

...und so schliesst sich der Kreis (hier mit Blair)

Das geistliche Oberhaupt der orthodoxen Schas-Partei wünscht den Feinden Israels den Tod. „Mögen alle Palästinenser von unserer Welt verschwinden“, sagte Ovadia Jossef in einem öffentlichen Gebet. „Möge die Pest sie befallen.“ Die Schas-Partei gehört der Regierung in Jerusalem an.

Jerusalem – Ovadia Jossef ist für drastische Worte bekannt, doch diesmal ist er besonders weit gegangen. Der 89-Jährige ist das geistliche Oberhaupt der orthodoxen Schas-Partei in Israel, die der Regierungskoalition von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu angehört.

In seinem wöchentlichen Gebet in Jerusalem sagte er am Samstagabend laut israelischem Militärrundfunk: „Mögen all die Bösen, die Israel hassen, wie „Abu Masen“ und alle Palästinenser, von unserer Welt verschwinden. Möge die Pest sie befallen.“ „Abu Masen“ ist der Kampfname von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas.

Die Schas-Partei stellt in Israel elf Parlamentsabgeordnete. Der Schas-Abgeordnete Nissim Seew sagte im Radio zu den drastischen Äußerungen, Jossef habe den Talmud zitiert, um den Wunsch Gottes auszudrücken, dass zu Gunsten des Friedens alle Feinde Israels verschwinden müssten.

Der einflussreiche Rabbi Jossef – geboren im Irak – ist bereits in der Vergangenheit durch drastische Äußerungen aufgefallen. Während des Palästinenser-Aufstands 2001 rief er zur Vernichtung der Araber auf und erklärte, ihnen gegenüber dürfe es keine Gnade geben. Später stellte er klar, er habe nur Terroristen gemeint.

Alles klar? Noch Fragen an Israels Agenda? Noch jemand, der behauptet, dass sie doch Frieden wollen? Noch jemand, der denkt, dass „israelische“ Brutalität nur eine Antwort und natürliche Reaktion auf palästinensische „Angriffe“ wären?

Dann bitte nochmal lesen.

Quelle: Spiegel

Advertisements

4 Antworten

  1. Wer je gedacht hat das die Juden in irgendeiner weise frieden wollten, dann hat diese Person sowie so nicht den Islam verstanden. Oder wer von den sogenannten Muslimen dann auch noch zu einem Dialog aufruft der hat dann noch weniger vom Islam verstanden oder er ist ein Heuchler.
    Den einzigen Dialog den ich kenne ist zwischen unserem Schwert und ihren Köpfen. Möge Allah die Vernichtung der Juden die der Prophet(s) prophezeit hat beschleunigen.Amin.

  2. Artikel ausdrucken und verteilen …=))

    -.-

    Der sieht mir wien ausgewaschener „Hassprediger“ aus!

  3. Ich finde das gut, wenn sie so direkt sind, bestätigt einen…und macht inschALLAH die Blinden sehend! Nur weiter so!!! Nur weiter so!!!!

  4. Salam Bruder Al Muwahid wal Mujahid,

    du hast Recht, mit diesem Juden kann man keinen Dialog führen und muss ihn bekämpfen. Aber es gibt einige mit denen man Dialog führen kann, die Gruppe wird im Koran alladhina hadu genannt, also diejenigen, die Juden wurden. Schau mal hier:

    http://die-evidenz.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&p=13#13

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: