Iidul-Fitr Botschaft von Mullah Omar

Der Emir des islamischen Emirats Afghanistan (Mullah Mohammed Omar) sagte, dass der Sieg in Afghanistan über die Besatzer unvermeidlich ist und nannte die militärische Kampagne, welche in diesem Land unter dem Befehl der NATO und der USA steht, einen Misserfolg.

In einer Erklärung, die vom BBC veröffentlicht wurde, bezüglich Idu l-Fitr, rief Mullah Omar, Barack Obama dazu auf die Truppen aus Afghanistan „bedingungslos und zügig“ abzuziehen.

„Der Sieg der islamischen Nation über die ungläubigen Besatzer steht jetzt nahe bevor und die treibende Kraft dahinter ist der Glaube an die Hilfe Allahs s.w.t. und die Einheit zwischen uns“, sagte der Emir der Muslime in Afghanistan und weiter: „In der Zeit, die bevorsteht, werden wir versuchen ein islamisches, unabhängiges, vollkommenes und starkes System zu etablieren.“

Mullah Omar erklärte dann, dass die „Leute, welche die Invasion 2001 arrangierten haben, nun sich selber eingestehen, dass ihre komplette Strategie weder mehr noch weniger als ein ganzer Misserfolg (Fiasko) ist.“

Er ordnete ebenfalls den Taliban an im Einklang mit dem Kodex der Mujahedin zu verfahren und damit auch weiterhin danach zu streben die Zivilisten nicht zu verletzen.

Der BBC erinnert daran, dass der amerikanische Präsident Obama im Dezember letzten Jahres anordnete, das weitere 30.000 Besatzungstruppen nach Afghanistan geschickt werden sollen. Geschätzte 150.000 Soldaten aus den NATO Ländern und ungefähr 350.000-400.000 „afghanische Soldaten“ kämpfen heute gegen die Mujahedin in Afghanistan.

Im August sprach der amerikanische General David Petraeus (Kommandeur der NATO- und US-Truppen in Afghanistan), dass er einen „Fortschritt in den Kämpfen sieht“.

Wie auch immer, im Juli nächsten Jahres wollen die Vereinigten Staaten mit dem Truppenabzug aus Afghanistan beginnen und merken dabei an, dass der Abzug nur im Falle beginnen wird, wenn die „Bedingungen es zulassen“.

Der Marionettenrädelsführer des Kabuler Regimes Hamid Karzai sagte in diesem Zusammenhang, dass die bloße Ansage des drohenden Abzugs der Amerikaner „den Taliban Mut gibt“.

Inzwischen glauben viele Analytiker, dass die militärische Kampagne der NATO und der Vereinigten Staaten eine Niederlage in Afghanistan schon jetzt erträgt. Die westlichen Führer suchen nach dem schmerzlosesten Ausweg, um sich aus Afghanistan zurückzuziehen und das Land geteilt und in einem anhaltenden Bürgerkrieg zu verlassen.

Quelle: Kavkaz Center

Danke an Bruder Abduselam87

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: