Dr. Aafia Siddiqui verurteilt

Schwester Dr. Aafia Siddiqui, wurde in einem US Gericht zu 86 Jahren Gefängnis verurteilt.
Möge ALLAH swt sie befreien und erleichtern und ihr das höchste Jennah geben.

Wir erinnern uns kurz wer Dr. Aafia Siddiqui ist, eine Geschichte die zu Tränen rührt:
2003 wurde sie und ihre 3 kleinen Kinder von den Murtadiin in Pakistan entführt und eingesperrt, eines davon war noch ein Säugling.  Über einen längeren Zeitraum wusste keiner wo sie war, denn weder USA noch Pakistan, noch Afghanistan gaben ihre Entführung zu. Erst 2008 lügte man, dass sie in Afghanistan gefangen genommen wurde.

Später wurde bekannt, dass sie eine Geheiminsassin des berüchtigten Baghram Gefängnisses war, das bekannt dafür ist, dass die Kuffar und Murtadiin dort ihre Abarten ausleben. Folter und Vergewaltigung steht auf der Tagesordnung.

Und so erging es auch Schwester Siddiqui.

Ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes und viele internationale Reporter berichteten damals, dass sie glaubten dass sie die unbekannte Insassin 650 des Gefängnisses sei, auch bekannt als „Der Geist von Baghram“. Sie war bekannt, denn sie war körperlich aufs Schlimmste zugerichtet, und Berichten zu folge psychisch total gebrochen. Über Jahre hinweg sperrte man auch ihre Kinder ein, ihr Verbleib ist nach wie vor unklar.

Ahmed Siddiqui, einer ihrer Söhne berichtete, dass die Familie mit dem Auto unterwegs war, als plötzlich von allen Seiten fremde Autos sie anfuhren und zwangen stehen zu bleiben. Danach wurden sie von ihnen mitgenommen, während der blutende Körper seines kleinen Bruders am Straßenrand zurück gelassen wurde. Schwester Aafia sagte, dass sie sicher ist, dass ihre Kinder tot sind. Ahmed wurdeineinem“Kindergefängnis“ in Pakistan festgehalten.

Als ob das nicht schon  genug wäre, wurde sie als 2008 die Kuffar endlich zugaben, dass sie sie gefangen halten, „bei einer Auseinandersetzung“ angeschossen. Schwester Aafia sagte dazu, dass sie in einem Zimmer saß und in der Mitte ein Vorhang war. Als sie Stimmen hörte, sah sie hinter den Vorhang, und da erschraken die feigen US Soldaten, und schrien: „sie ist frei (also nicht in Handschellen)“  und schossen auf sie. Sie erinnert sich, dass sie noch hörte: „…wir könnten unserern Job verlieren!“ Danch fiel sie für lange Zeit ins Koma.

Die Soldaten erfanden eine Lüge, laut der sie von Siddiqui mit einer Waffe bedroht wurden. Auch das war ein Anklagepunkt.

Familienmitglieder von Aafia Siddiqui baten die Taliban  um Hilfe. Diese nahmen bekannterweise den US Soldaten  Bowe Bergdahl gefangen, als Tausch für Schwester Aafia. Bowe Bergdahl trat in seiner Gefangenschaft Alhamdulillah zum Islam über, und kämpft nun Seite an Seite mit den Taliban.

Und  damit ist es wieder ein Muslim dieser Ummah mehr, der in den Gefängnissen der Kuffar eingesperrt ist.
Möge ALLAH ihnen Standhaftigkeit und Gedult geben, sie wieder zurück in die Arme ihrer Familien schicken oder die Shahaada schenken, und ihre Peiniger hart bestrafen.

Links:
http://www.justiceforaafia.org/
http://www.draafia.org/
http://freedetainees.org/aafia-siddiqui-children

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: