USA sind pleite

Im Haushaltsjahr 2008/2009 lag das Haushaltsdefizit der USA bei 1,42 Billionen Dollar (etwa eine Billion Euro), der höchste Wert seit Ende des Zweiten Weltkriegs.  
US-Notenbankchef Ben Bernanke fürchtet die Folgen des US-Haushaltsdefizits für die Wirtschaft des Landes. Die Haushaltsmisere stelle eine „wachsende und reale Gefahr“ für die US-Wirtschaft dar, sagte Bernanke am Montag (Ortszeit) in einer Rede.


Diejenigen, die ungläubig sind, spenden ihr Vermögen, um vom Weg Gottes abzuweisen. Sie werden es spenden, und dann wird es ein Bedauern für sie sein. Dann werden sie besiegt werden. Und diejenigen, die ungläubig sind, werden zur Hölle versammelt werden. (8:36)

Quelle

Advertisements

Eine Antwort

  1. Ein, meiner Meinung nach großes Problem ist, dass die Wirtschftslage heutzutage sehr undurchsichtig ist,d.h. verschiedene Ereignisse und Entscheidungen sind stark abhängig voneinander – dies bringt in letzter Zeit nur negative Neuigkeiten ans Tageslicht.
    Verschiedenen Berichten zufolge ist die Stimmung der Bevölkerung so ‚gedrückt‘, dass der Waffenkauf nahezu ‚boomt‘ – aus Angst, dass es zu zivilen Unruhen kommen könnte. (gab einen CNBC-Bericht dazu)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: