Die US-Angst vor „Terror-Babys“

Ein texanischer Politiker will den Plänen der islamischen Terroristen auf die Schliche gekommen sein, die USA von innen heraus zu zerstören. Konservative Politiker glauben ihm – und wollen nun die Verfassung ändern.

Es ist ein fieses Komplott, dem der texanische Abgeordnete Louie Gohmert auf die Schliche gekommen sein will. Die Sache geht so: Islamische Terroristen schicken schwangere Frauen in die USA, die dort Kinder gebären. Diese „Terror-Babys“ sind nach dem 14. Zusatzartikel der US-Verfassung US-Staatsbürger, weil sie dort zur Welt kamen. In der Heimat der Eltern werden sie sodann zu „zukünftigen Terroristen“ erzogen. „Und 20, 30 Jahre später“, warnt Gohmert, „können sie hierher geschickt werden, um unseren Lebensstil zu zerstören.“

Quelle

So paranoid sind die Kuffar schon. 😀

59.13. Vor euch empfinden sie wahrlich größere Angst in ihren Brüsten als vor Allah. Dies (ist so), weil sie Leute sind, die nicht verstehen.

59.14. Sie werden nicht alle gegen euch kämpfen, außer in befestigten Städten oder hinter Mauern. Ihre Gewalt ist untereinander stark. Du meinst, sie halten zusammen, doch ihre Herzen sind verschieden. Dies (ist so), weil sie Leute sind, die nicht begreifen.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: