Türkei: „Christlicher Ehrenmord“ in Istanbul

In der Türkei ist ein frisch vermähltes Ehepaar am Wochenende in Istanbul tot in seinem Auto aufgefunden worden. Der 29-jährige Bruder der Braut, ein armenischer Christ, steht nach Medienberichten unter dringendem Verdacht, seine 26-jährige Schwester Soney und deren 29-jährigen muslimischen Ehemann Zekeriya V. erschossen zu haben, weil er gegen die muslimische Heirat war.

Ein jungvermähltes Paar in Istanbul ist vom Bruder der Braut erschossen worden, weil der Bräutigam muslimischen Glaubens war. Laut türkischen Medienberichten wurden der 29-jährige Mann und die 26-jährige Frau am Wochenende in ihrem Auto mit Kopfschüssen getötet.

Der wenig später mit der Tatwaffe gefasste Bruder der Braut gestand, die beiden getötet zu haben, weil seine Schwester gegen den Willen der Familie einen Muslim geheiratet habe. Die Braut stammte aus einer syrisch-orthodoxen Familie.

Die Presse zitierte aus der Aussage des Bruders: ‚Ich sagte ihm: Wir haben auch eine Ehre. Und demnach findet eine Hochzeit in der Kirche statt.‘ Sein neuer Schwager habe ihn abgewiesen. ‚Ich holte meine Waffe hervor und schoss ihm in den Kopf. Meine Schwester Soney drehte sich zu mir um und schaute mich wie erstarrt an. Da schoss ich auch ihr in den Kopf.‘

Dafür komme man in die Hölle, erklärte Erzbischof Aram Atesyan. ‚Gönay (der Mörder) hat ohne unser Wissen den Mord begangen. Ehrenmorde gibt es bei uns nicht‘, sagte ein Verwandter der ermordeten Braut bei der Beerdigung des Bräutigams. Es gab auch Stimmen wie die von Yuhanna Aktas, dem Vorsitzenden des assyrischen Kulturvereins von Mardin, der zwar den Mord verurteilte, aber sagte, natürlich dürfe ein christliches Mädchen keinen muslimischen Jungen heiraten: ‚Solche Mädchen lehnen wir ab. Sie werden verstoßen.‘
Quelle1, Quelle2 

Ach so. Ist der „Ehrenmord“ also doch kein muslimisches Phänomen? Hat es etwa doch nichts mit Islam zu tun, die eigene Tochter zu ermorden?
Komisch, wo uns die Medien doch andauernd was ganz anderes vermitteln wollen… 
Jetzt sollte aber schon eine große Medienkampagne gestartet werden, um die Muslime vor den gewaltbereiten Christen zu warnen, die keine Skrupel kennen, und bei denen „Ehrenmord“ ja „Teil der Religion“ zu sein scheint…
Und auch wenn sie sagen es gäbe keinen Ehrenmord bei ihnen, den Muslimen, die das selbe sagen, glaubt man ja auch nicht. 

Advertisements

2 Antworten

  1. ja immer diese christen mit ihren ehrenmorden kann man die nicht einfach verbieten
    und der papst wo bleibt die entschuldigung
    und die andern warum distanziert sich kein christ davon

  2. Wenn dass ein Muslim gemacht hätte, wers ein Riesenaufschrei gewessen, möglichst gross in den Nachrichten bei scheiss RTL und co. oder Titelblatt bei allen Zeitungen!

    Der MUSLIM sollte ein für alle mal BEGREIFEN dass alle kuffar gegen uns sind, waren sie schon immer und werden es auch immer sein!

    Mit dir werden weder die Juden noch die Christen zufrieden sein, bis du ihrem Bekenntnis gefolgt bist. Sprich: „Die Rechtleitung Allahs ist doch die wahre Rechtleitung.“ Und wenn du ihrem Ansinnen folgst, nachdem zu dir das Wissen gekommen ist, so wirst du vor Allah weder Freund noch Helfer haben.

    Allahu Akbar!!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: