Fatwa um 200 Millionen Dollar

Einige Passagen wurden von einem Bruder aus dem Arabischen übersetzt:

Wir bezahlten Sistani 200 Millionen Dollar für eine Fatwa, die uns helfen sollte den Irak zu besetzen

Donal Rumsfeld schrieb in seinem Buch „Bekanntes und Unbekanntes“:

Al-Sistani stellte sich als flexibel heraus, anders als wir es erwarteten…“
„Wir gaben unseren Freunden im Irak Geschenke, natürlich war ihr Führer Al-Sistani, und der Betrag war 200 Millionen Dollar, angemessen für die USA und ihren Verbündeten Al-Sistani. Nachdem dieses Geschenk Al-Sistani über Kuwait erreichte, wurde unsere Freundschaft immer besser und besser.

Dunkelheit und Fluch im Gesicht des Ekels

Als die Nachricht über die Ankunft und die Übergabe des Geschenkes Präsident Bush erreichte, beschloss er eine Dienststelle für das Verhältnis mit Al-Sistani in der CIA zu errichten. Die Dienststelle wurde tatsächlich eröffnet und sie arbeitete aktiv und seriös. Das Ergebnis dieser beiderseitiger Zusammenarbeit war die Herausgabe einer Fatwa von Al-Sistani, die es verbietet den Shiiten und seiner Gefolgschaft sich gegen die alliierten Truppen zu wehren, die an der Grenze von Kuwait waren.“

(In einer Fatwa wies Sistani die 15 Millionen irakischen Schiiten an, Auseinandersetzungen mit amerikanischen Soldaten und der Zivilverwaltung zu vermeiden, denn eine Zusammenarbeit sei zulässig. Übergriffe gegen ausländische Streitkräfte erklärte er zu terroristischen Handlungen.)

Das erzählt Rumsfeld über das Treffen mit Al-Sistani:

„Dann erreichten wir den Wohnsitz von Al-Sistani, worin er in einer schmutzigen Nachbarschaft hauste, die umgeben war von Müll. Ich erinnere mich, wie ich mir ein Taschentuch an meine Nase hielt wegen dem Gestank der in Al-Sistanis Gebäude und in dem Gebiet rundherum herrschte. Als ich Al-Sistani sah, umarmte er mich und küsste mich öfters, obwohl ich es nicht angenehm finde Männer zu küssen. Wir besprachen viele Themen, es war weise die Meinung von unseren Freunden, speziell von Al-Sistani zu anzunehmen.“

original Quellen: 1, 2, 3

DER Unterschied – Ein Gelehrter der Sunnah & einer der Rafidah

Nachrichten zu Irak:

Irak: Wechseln regierungstreue Kämpfer zu Al-Kaida?

Geiselnahme von Al-Kaida

US-Soldaten überlassen Söldnern das Feld

Dokumentarfilm: „Der Arzt und die verstrahlten Kinder von Basra“ – Uranmunition und die Folgen

Mord und Misshandlung im Namen der Demokratie

Britische Soldaten prügeln irakische Kinder

2er Schiiten foltern sunnitischen/muslimischen Hafiz zu Tode

Amerikanischer Terror im Irak

Wie die Amerikaner im Irak herumfahren

Sunniten und Schiiten Brüder?

Götzendiener ekeln um die Wette, Shiah VS. Sufis

Advertisements

3 Antworten

  1. Neulich in einer schiitischen Familie…

    Ein junger Mann möchte ein Mädchen heiraten und fragt seinen Vater was er von ihr hält. Der Vater sagt ihm: „Mein Sohn, du kannst sie nicht heiraten, sie ist meine Tochter aus einer Genussehe, aber deine Mutter weiß nichts davon.“ So lässt er von ihr ab und findet ein anderes Mädchen welches er heiraten möchte. Er fragt erneut seinen Vater, welcher ihm abermals sagt: „Mein Sohn, du kannst sie nicht heiraten, sie ist meine Tochter aus einer Genussehe, aber deine Mutter weiß nichts davon.“

    Verdrossen geht der junge Mann zu seiner Mutter um sich bei ihr zu beklagen und erzählt ihr was vorgefallen ist. Die Mutter sagt in einem tröstenden Ton: „Mein Sohn, heirate das Mädchen, du selbst bist mein Kind aus einer Genussehe, aber dein Vater weiß nichts davon.“ 😉

    So wurde am Ende alles gut, Mutʿah sei Dank.

  2. Seine Behausung ist in Dunja umgeben von Müll und wie wird sie wohl in Akhira sein? Audhubillah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: