Muslima vor Moschee attackiert

Columbus – Ohio

Eine 20 Jahre alte Muslima aus Somalia sagte, dass jemand sie vor der Moschee in Ohio mit Pfefferspray angegriffen hat. Er sagte ihr, sie solle das Land verlassen, er war offensichtlich angespornt von Ermittlungen der Polizei und des FBI.

Saida Said sagte, dass sie in ihrem Auto unterwegs war um Besorgungen zu machen, als ein Mann sie in einem Auto verfolgte, bis zum Parkplatz der Moschee.

Said erzählte Reportern, dass der Mann sie belästigte, sie verfluchte und ihr drohte er würde sie umbringen, wenn sie das Land nicht verlassen sollte. Dann attackierte er sie mit Pfefferspray, sagte sie.

Eine Sicherheitskamera hat das Gefecht aufgenommen. Das Video, dass der Presse vorgespielt wurde zeigt wie eine Frau ihr Auto in einen Parkplatz einfährt, ein anderes Auto fährt ein und blockiert ihre Ausfahrt. Dann steigt ein Mann aus und spricht verärgert zu ihr. Die Pfefferspray Attacke war nicht zu sehen, weil ein Auto die Sicht der Kamera blockierte.

Ein Sprecher der Moschee sagte, dass die Kamera vor ca. einem Jahr angebracht wurde, weil viele Autos auf dem Moscheeparkplatz zerstört wurde.

Quelle

Keine Scharia in Oklahoma

Drogenbaron USA

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: