Großdemonstration für Blasphemie-Gesetz

40.000 Menschen demonstrierten Unterstützung für Polizisten, der liberalen Politiker ermordet hatte

Taseers Sicherheitsbeamte bei seiner Verhaftung

Karachi – Mehr als 40.000 Menschen haben am Sonntag in Pakistan für die Beibehaltung des umstrittenen Blasphemie-Gesetzes demonstriert. Sie versammelten sich nach Polizeiangaben in der Metropole Karachi im Süden des Landes und brachten zugleich ihre Unterstützung für einen Polizisten zum Ausdruck, der vor wenigen Tagen den liberalen pakistanischen Politiker Salman Taseer ermordet hatte.

 

Die Kundgebung war von radikalislamischen Parteien organisiert worden. Sie wehren sich gegen jede Änderung des Blasphemie-Gesetzes, das für Beleidigungen des Islam und Gotteslästerung die Todesstrafe vorsieht und das vom Westen äußerst kritisch gesehen wird.

Taseer war am Dienstag in Islamabad erschossen worden. Er war der Gouverneur der bedeutendsten pakistanischen Provinz Punjab und galt als liberaler Politiker. Unter anderem hatte er sich für eine Änderung des Blasphemie-Gesetzes eingesetzt. Sein Mörder gab nach der Tat an, er habe Taseer erschossen, weil dieser das Gesetz kritisiert hatte. (APA/AFP)

Quelle

Advertisements

2 Antworten

  1. Blasphemie-Gesetz… warum so eine Aufregung?
    Selektive Meinungsfreiheit ist doch das Credo des Westens…

  2. wenn jemand umgebracht wird weil er sich dem islamistischen oder dem fundamendalistischen christlichen mob entgegenstellt, dann ist er ein held und kein verräter. nieder mit den religiösen fanatikern auf allen seiten es lebe die freiheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: