Gaddafi – Mit Scharfschützen gegen das eigene Volk

Bei erneuten Protesten in Libyen sollen nach unterschiedlichen Angaben bis Donnerstagabend zwischen 14 und 35 Menschen ums Leben gekommen sein. Den ganzen Tag über war es in zumindest fünf größeren Städten zu Protesten und Zusammenstößen zwischen Regierungsgegnern, Anhängern von Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi und Sicherheitskräften gekommen.

Schwere Vorwürfe gegen Armee

Die in Genf ansässige libysche Organisation Human Rights Solidarity erklärte unter Berufung auf Zeugenangaben, Scharfschützen hätten in al-Baida mehrere Menschen getötet.

ganzer Artikel auf ORF.at

Advertisements

Eine Antwort

  1. Bismileh

    das ist nichts neues, jetz zeigen diesen sklaven des westens ihr wahres gesicht, das algerische militär hat in den 90er jahren auch gnadenlos das volk abgeschlachtet, die haben sich sopgar als ´´ terroristen´´ verkleidet und ein dorf nach dem anderen massakriert, kinder und alte den kopf abegschnitten und versucht es den muslimin in dioe schuhe zu schieben, so weit gehen diese kofar, die schrecken vor nichts zurück, al hamdullah 3ala kulli 7al, so wie ich die geschehnisse in der islamischen welt bewerte. weill Allah swt ein ende der tyranei und er mach das mit weissheit und einem bestimmten plan, was wir sehen heut zu tage ist insha´Allah der anfang vom ende der barbarischen unterdrücklungssysteme und die rückkher der khilafah…

    sowie am ende dieseshttp://www.youtube.com/watch?v=P4SOqYMm7Aw&feature=related videos beschrieben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: