Amerika bekommt langsam Angst um seine Machtstellung im Arabischen Raum

Die Amerikaner erhöhen, aufgrund der gegebenen Umstände der Arabischen Länder, die Anzahl ihrer Flugzeugträger und Marineflotten. Die 5. Flotte wurde nun auf 3 Flugzeugträger erhöht. Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass die USA langsam Angst um ihre Machtstellung im Arabischen Raum haben könnte. Ganzer Artikel hier…

Hier ein interessanter Artikel aus der Wiener Zeitung

Bahrain – der strategische Sonderfall

Aufzählung Fünfte US-Flotte ist dort stationiert. 

(is) Dass sich US-Außenministerin Hillary Clinton über die Lage in Bahrain kürzlich „tief besorgt“ äußerte, war keineswegs eine diplomatische Pflichtübung. Die Angst, dass die Volksrevolte das dortige Regime wegfegen könnte wie zuvor in Ägypten oder Tunesien, ist groß. Für die USA steht in dem Golfemirat viel auf dem Spiel. Denn in Bahrain ist deren fünfte Marineflotte stationiert.

Der US-Stützpunkt ist eine wichtige Drehscheibe für die Versorgung der in Afghanistan und im Irak stationierten US-Armee. Die fünfte Flotte mit dem US-Flugzeugträger „Theodore Roosevelt“ als Flagschiff dient zudem als potentielles Bollwerk gegen den Erzfeind Iran. Im Fall einer iranischen Provokation käme den in Manama, der Hauptstadt Bahrains, stationierten Marine-Soldaten eine zentrale Abwehrfunktion zu. Erst kürzlich hatte die Nachricht, ein persisches Kriegsschiff wolle den Suez-Kanal passieren, in Israel und den arabischen Golfstaaten für helle Aufregung gesorgt.

„Der Stützpunkt in Bahrain ist der wichtigste strategische Aktivposten im Persischen Golf“, zitiert CNN online den Nahost-Experten Michael Rubin vom „American Enterprise Institute“. Den Fall dieses Regimes könne sich die US-Regierung deshalb nicht leisten. […]

Sollte Saudi-Arabien in aller Stille Hilfstruppen für die Niederschlagung der Volksrevolte entsenden, wie gemunkelt wird, würde Washington dies insgeheim begrüßen, vermuten Analysten – auch wenn das Weiße Haus am Freitag König Hamad Bin Issa al-Khalifa und dessen Regierung ausdrücklich ermahnte, auf Gewalt gegen Demonstranten zu verzichten.[…]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: