Die USA fürchten dass die Diktatoren der arabischen Länder durch die Unruhen den „Kampf gegen Extremisten“ aus den Augen verlieren könnten

Washington: Extremisten könnten Unruhen ausnutzen

Pentagonchef Gates besorgt

Bagdad – Die  USA haben die Regierungen in den arabischen Staaten gewarnt, wegen der politischen Unruhen den Kampf gegen Extremisten aus dem Blick zu verlieren. Es gebedie Sorge, dass sich die Sicherheitsdienste auf dieinnerstaatlichen Probleme und nicht auf den Anti-Terrorismuskampf konzentrierten, sagte Verteidigungsminister Robert Gates am Donnerstag bei einem Truppenbesuch in Bagdad.

Als Beispiel nannte Gates den politischen Überlebenskampf des jemenitischen Präsidenten Ali Abdullah Saleh. Dadurch sei der Druck  auf die Al-Kaida in dem Land spürbar gesunken.

Quelle

Dies war der Grund warum sie diese Dikatoren  und Agenten immer finanziert und unterstützt haben, weil diese Herrscher den sogenannten „Krieg gegen den Terror“ im Namen der USA ausgeführt haben. Jetzt fürchten die Oberdemokraten dass dieser „Krieg gegen den Terror“ aus dem Ufer läuft und zwar durch die Revolutionen.

Dies zeigt klar dass die USA, wie sie eigentlich auch selbst sagen, „Ruhe und Stabilität“ dh. die weitere Unterwerfung und Unterdrückung der muslimischen Völker im Sinne haben und nur aus pragmatischen Gründen am Schluss die Seiten wechseln (um den Status Quo zu retten).

Die USA führen keinen Krieg gegen ein paar „Sektierer“ oder „Extremisten“ sondern gegen die gesamte islamische Welt, somit ist jedes Aufbegehren gegen die amerikanischen Agenten ein Aufbegehren gegen die USA.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Bruder ,,hier ist eine Doku auf deutscher sprache !!!

    Die taten die zur Hölle führen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: