Hier ein Kommentar den wir von einem Nichtmuslim bekommen haben

Hallo, ich bin durch recherche hier drauf gestossen.
Ich muss dazu sagen, ich bin kein Moslem oder Christ oder sonst etwas der gleichen. Ich habe keinen Glauben außer den Glauben an mich und meine Taten.

Ich bin entsetzt was die Westlichen Medien alles vor enthalten. Es ist gerade das erste mal gewesen das ich Bilder von armen Kindern gesehen habe die durch die US Terroristen so geworden sind.

Ich bin den Tränen nahe… All das Leid was viele Völker der Erde erfahren mussten, das Leid was die Muslime erfahren mussten durch die Westliche Welt… ich schäme mich teil der Westlichen so genannten Demokratischen Welt zu sein.

Ich hasse seit langem die USA und deren Verbündeten.

Wieso muss Leid in der Welt entstehen, Hass gesäht, und Kriege mit aberwitzigen Methoden begonnen werden, nur damit die Wirtschaft der Nationen florieren kann….

Wie kann das nur sein das die Menschheit so weit vom Weg abgekommen ist.

Ich wünschte die USA und deren Verbündeten würden eines Tages erfahren wie es ist selbst so Terrorisiert zu werden und in knechtschaft zu leben um zu erfahren was sie seit Jahrzehnten den Völkern der Erde an tun.

Aber ich denke Gerechtigkeit ist nur ein Wort in dem Wörterbüchern und keine Sache die man erreichen kann.

Ich wünsche allen Völkern dieser Welt, besonders den Muslimen Schutz vor den USA Terroristen.

In diesem Sinne danke für die Aufmerksamkeit

Möge Allah ihn zu allem Guten und an erster Stelle zum Islam führen und alle anderen die ihren Verstand in dieser heuchlerischen Zeit bewahrt haben!

Der Artikel und der Kommentar

Advertisements

7 Antworten

  1. ich wünsche den schreiber ,den ISLAM-

  2. macha’Allah so was zu hören. inchaallah ya rabbi möge er recht geleitet werden . Amiiine

  3. inshallah kommt die warheit ans licht stück für stück

  4. Ich weine um all das Leiden, das Muslime anderen Muslimen antun, und das seit Jahrhunderten. Ich weine um die Sklaven, die von Muslimen bis heute in vielen afrikanischen Ländern gehalten werden. Im übrigen sollten die Muslime, die den Westen wegen seiner „Gottlosigkeit“ verachten, sich zu schade dafür sein, die Produkte westlichen Erfindungsreichtums zu nutzen. Einschließlich des Internet, mit dem sie ihre Hassbotschaften verbreiten.

    • ich weine nur um deine Dummheit. Die größten Massenmorde der Geschichte sind ausnahmslos von deiner „tollen“ Zivilisation verübt worden. 1.Weltkrieg, 2.Weltkrieg, Kolonialismus, die Vernichtung der Indianer, die Kreuzzüge, 30jähriger Krieg, Irakkrieg, Atombombe auf Hiroshima und Nagasaki usw. usf. In welcher Welt lebst du eigentlich dass du die Fakten anscheinend nicht siehst? Kannst du mir soviele Massenmorde in diesen Ausmassen aufzählen die von Muslimen begangen wurden? Oder ist ein „westliches“ Leben mehr wert ? Und dein gequatsche über Sklaven kannst du ja wohl nicht ernst meinen, oder? Ich sag nur USA, Apartheidregime, genereller Rassismus in westlichen Gesellschaften. Bei uns waren Schwarze große Gelehrte und Führer und ausserdem sind hunderte Millionen von Muslimen schwarz. Du scheinst absolut gehirngewaschen zu sein,dass du die einfachsten Dinge nicht mehr siehst. Ausserdem sind es nicht nur Muslime die die „westliche“ Welt als Unterdrücker betrachten, frag mal die Südamerikaner oder die Afrikaner, frag mal die Vietnamesen usw. Du tust mir echt leid, möge Allah dir ein Hirn geben.

  5. Sieh einer an. Da bekomme ich einen eigenen Thread bei euch und das als nicht Religionsanhänger.

    Da schreibt man nur mal einen kleinen Text der einfach mal raus musste und wird so geehrt mit einem eigenen Beitrag. Ich fühle mich geehrt.

    Das Leid in der Welt ist so überflüssig. Wenn wir alle wirklich alle Menschen an einem Strang ziehen würden, was wäre eine wundervolle Welt möglich, der Reichtum wäre nicht so ungerecht verteilt, es würde kein Leid mehr anderen angetan, saubere Energiequellen, glückliche Menschen, sichere Zukunft für unsere Kinder. Eine wirklich lebenswerte Welt.

    Aber dies ist noch ein sehr sehr langer Weg, leider.

    Suchet nicht die Karriere und das Geld sondern das Glück und die Liebe.

    Die Veränderung beginnt mit der einstellung eines Einzelnen. Wenn es viele einzelne tun, wird es eine Masse, eine Bewegung. Eine bewegung die die Welt ändern kann.

    Der Einzelne bist du! Beginne jetzt an die Zukunft und an die Kinder zu denken.

    In welcher Welt willst du leben? Ich habe mich entschieden und arbeite darauf hin.

    Mal ehrlich zu dir selbst, wo führt dich dein aktueller Weg hin?

    In diesem Sinne, für ein glücklicheres Morgen

  6. ja es ist noch ein langer weg
    aber wir haben bereits die reise angetan und inshallah wird unsere gemeinde wachsen
    schau einmal
    ich bin deutsch meine frau marokko
    ein engländer mit frau aus indonesien
    einer aus ghana mit frau aus italien
    ein marokkaner mit polnischer frau
    usw.
    bei uns in der moschee kommen türken,bosnier,pakistanie,inder,kameruaner,nigerianer,gahner,ägypter,deutsche,
    hilfsarbeiter,facharbeiter,akademiker
    es ist so wie du es oben beschrieben hast
    es gibt bei uns keine nationalitäten, es gibt keinen klassenunterschied,
    der der mehr hat gibt dem der weniger hat
    wir sind alle BRÜDER und SCHWESTERN
    und diese erde ist uns nur zum niesbrauch gegeben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: